Yamaha Guitalele GL-1 von Yamaha, das ultimative Spaß-Instrument

Die skurril coole Guitalele von Yamaha. Ich wurde schon öfter gefragt, was ich denn eigentlich von einer Guitalele halten würde. Und ob sie denn eine Kindergitarre für Kinder sei, oder eher für Erwachsene, ein Einsteigerinstrument oder ein Spaßinstrument für Fortgeschrittene. Was ich dabei rausgefunden habe, das lesen Sie unten.

Inklusiv einer Aufnahme, damit Sie hören, wie die GL-1 klingt.

Und um mir hier mal ein ordentliches Bild zu machen, und weil ja bald Weihnachten ist, habe ich mir einfach mal ein kleines Spaßpaket gekönnt. Bestehend aus einer Yamaha GL1 Guitalele (… und ich war echt überrascht, was man heutzutage für so wenig Geld bekommt …), einem schönen Gitarrengurt (gibt’s hier*)damit die Guitalele beim Spielen nicht wegfliegt

Gitarrengurt(… ist ja doch recht klein), und einem schicken Plektrum aus Holz (gibt’s hier*).
Aber der Reihe nach: Hier kommt mein ausführlicher Test der Yamaha GL-1 Guitalele. Und einige wichtige Tricks, wie man richtig runde Sounds aus ihr herausbekommt.
Und was soll ich sagen: Seit einigen Wochen ist die Guitalele das meistgespielte Instrument in meinem Haushalt 🙂 Die GL-1 macht einfach richtig Spaß!!!

 

Was ist eine Guitalele?

Plektrum aus HolzDer Name der Guitalele setzt sich zusammen aus Guitar (Gitarre) und Ukulele, und das sagt schon das wesentliche. Die Guitalele ist eine Mischung aus einer Gitarre und einer Ukulele. Von der Ukulele hat sie die Größe, von der Gitarre die Anzahl der Saiten und die Stimmung. Wobei sie standardmäßig so gestimmt ist, wie eine Gitarre mit einem Kapodaster im fünften Bund, nämlich A-D-G-C-E-A. Da gibt es allerdings einen Trick, mit dem man sie auch so stimmen kann, wie eine normale Gitarre, und trotzdem recht normal spielen. Einfach weiterlesen… .

Wie spielt sich die GL1 von Yamaha?

Saitenlage GuitaleleJetzt kommt die große Überraschung: Obwohl die Guitalele so klein ist, ist sie von den Halsmaßen für Erwachsene gedacht. Sie ist keine Kindergitarre, sondern eher ein Spaß- und Reiseinstrument für Gitaristinnen und Gitarristen, die den Kinderschuhen entwachsen sind. Besonders gut klappt das natürlich, wenn man halbwegs schlanke Finger hat. Aber es ist erstaunlich, wie schnell man sich an die etwas geringeren Halsmaße und Saitenabstände gewöhnt hat, und einfach nur vor sich hn spiele, ohne an die Größe der Guitalele zu denken.

Die Saitenlage der Guitalele ist hervorragend, so dass man such schwierige Stücke und schnelle Notenfolgen wunderbar spielen kann.

Wie ist die Verarbeitungsqualität der GL-1 Guitalele?

Der Hammer! Richtig gut. Natürlich immer in Relation zum Preis – die eine oder andere Lacknase oder Ungenauigkeit in der Lackierung findet man schon. Aber alles wo es drauf ankommt ist absolut tadellos:

  • Die Bundstäbchen sind sehr gut abgerichtet. Nichts steht über, kein Ton schnarrt.
  • Der Hals ist mustergültig gerade (… mit der nötigen leichten Biegung, damit die Saiten sauber schwingen können
  • Die Mechaniken sind leichtgängig, mit gleichmäßigem angenehmen Gegendruck, und erlauben sehr genaues Stimmen.
  • Die Saitenkerben sind perfekt gefeilt. Beim Stimmen verkanten/Haken die Saiten überhaupt nicht. (Das hat mich am meisten überrascht. Ich habe noch nie eine so günstige Gitarre/Ukulele in der Hand gehabt, die sich so gut stimmen ließ.)
  • Die Guitalele hält super die Stimmung. (Wie bei Nylongitarren üblich dauert es immer ein paar Tage und mehrfaches Nachstimmen, bis die Saiten sich „fertig ausgedehnt“ haben.)
  • Die Optik ist prima. Man sieht wunderbar die Maserung des Holzes, und von den Kleinigkeiten abgesehen (siehe oben) ist auch die Lackierung gut. Besonders wichtig: Der Lack riecht nicht. Oftmals hat man bei günstigen Gitarren Ausdünstungen, die nichts Gutes erahnen lassen. Das ist bei der Guitalele nicht so, hier riecht nix.)

Die Guitalele ist aus Furnierholz, und entsprechend widerstandsfähig. Bei höherwertigen Instrumenten, die hauptsächlich auf Klangqualität getrimmt sind und entsprechend mehr kosten, ist im allgemeinen Massivholz wünschenswert. Das hat allerdings den Nachteil, dass es empfindlicher gegenüber Temperatur- und Luftfeuteschwankungen ist. Und da bei der Guitalele der Spaßfaktor und entsprechend die Einsatzbereitschaft unter vielleicht nicht ganz idealen Bedingungen (Lagerfeuer, Campen, Klassenfahrt) im Vordergrund steht, ist es völlig OK, dass hier Furnier verwendet wird.

Decke der GuitaleleWichtig ist vielleicht zu erwähnen, dass es sich beim getesteten Instrument nicht um ein extra ausgesuchtes Testinstrument handelt. Ich habe es einfach im Internet bestellt, und es wurde vom UPS-Mann leicht unterfühlt per Paket gebracht. Und trotzdem war die Einstellung der Saitenlage etc. top. Hier merkt man, dass Yamaha schon lange und viele Gitarren herstellt, und einfach die Herstellungsprozesse optimiert hat.

Wie klingt die Guitalele?

In der höheren Stimmung hat die GL-1 Guitalele schon Ähnlichkeit mit einer Ukulele. Klar, der sehr kleine Korpus lässt keine donnernden Bässe zu. Wo sollten die auch herkommen. Aber der Klang ist über das Frequensspektrum doch erstaunlich ausgeglichen. Ich habe sie mal kurz aufgenommen:

 

 

Es klingt nicht übermäßig boxig, sondern es macht Spaß, zuzuhören. Und zu Spielen. Der Ausklang der Saiten ist in den unteren Registern prima, nach oben hin klingen die Saiten dann auf den Nylonsaiten konstruktionsbedingt nicht mehr allzu sehr nach. Hier merkt man dann etwas den Unterschied zu wesentlich teureren Ukulelen, die noch etwas mehr Sustain aus dem kleinen Korpus kitzeln. Aber mir macht es trotzdem total Spaß, auf der Guitalele zu spielen. Wenn man die Guitalele wie eine normale Gitarre stimmt, gewinnt sie an Klangfülle – aber Vorsicht, nicht einfach die Saiten tiefer drehen. Siehe Tipps weiter unten.

 

Für wen ist die Guitalele das richtige Instrument?

ZargenFür alle, die Spaß haben wollen, im Urlaub weiter Gitarre üben möchten, oder einfach neben der normalen Gitarre ein „Immer-mal-wieder-darauf-rumklimpern“ Instrument im Wohnzimmer, in der Küche oder im Auto liegen haben wollen. Oder, hey, ist doch eigentlich auch ideal für gitarrespielende Trucker 🙂

Ich würde die Guitalele nicht als Hauptgitarre empfehlen. Dafür ist die doch zu klein. Und man sollte halbwegs schlanke Finger haben, sonst wird es auch schwierig. Sie ist als Zweit- oder Reiseinstrument gedacht.

Als Kindergitarre eignet sich die Guitalele nur bedingt. Klar, sie hat einen kleinen Korpus, aber der Hals ist eher so ausgelegt, dass sich Jugentliche oder Erwachsene darauf wohlfühlen. Für Kinder unter 10 gibt es einfach bessere Alternativen als erstes Hauptinstrument. Für Jugentliche als Reisegitarre für die Klassenfahrt oder das Zeltlager ist die Guitalele wiederum der Hammer.

Natürlich ist die GL-1 perfekt geeignet als Geschenk. Nicht allzu teuer, ein hoher Gebrauchswert und echt mal was anderes … .

Tricks für einen fetten Guitalele-Klang

Guitalele SaitenDer Ukulelen-artige Klang der Guitalele ist eine witzige Klangfarbe, und auch toll, wenn man zum Beispiel als Band auf Aufnahmen eine entsprechende Gitarrenspur hinzufügen möchte.

Gerade wenn man zu der Guitalele singen und seine üblichen Akkorde spielen möchte, oder wenn man mit anderen Gitarristen zusammen spielt, ist es aber wesentlich praktischer, wenn man die Guitalele wie eine normale Gitarre stimmt. Und auch klanglich gewinnt die kleine Gitarren-Ukulele dadurch an Volumen. Aber: Wenn man die Saiten der Guitalele aber einfach tiefer dreht, hat man es mit labbernden Drähten zu tun, auf denen das Spielen keinen Spaß macht, und die auch nicht gut klingen.

Aber es gibt eine Lösung: Es gibt Gitarrensaiten, die speziell auf kürzere Mensuren ausgelegt sind, und die sich für die Guitalele ideal eignen. (Am Besten Gitarrensaiten für 1/4 Gitarren, z.B. diese LaBella* oder Hannabach* Saiten.) Hier erhält man auch bei den kurzen Saiten der Guitalele und normaler Stimmung eine akzeptable Saitenspannung und einen entsprechend volleren Klang. Die Saiten sind zwar immer noch etwas lockerer, und nicht ganz so knackig im Klang – aber dafür klingt die Guitalele weniger nach Ukulele, und man kann zu gewohnten Akkorden mitsingen und problemlos mit Gitarristen aus dem gleichen Liederbuch spielen, ohne erst Transponieren zu müssen. Hier gilt es einfach abzuwägen, was das Ziel ist. Funktioniert beides.

Fazit zur Yamaha GL-1 Guilalele

Ich glaube man merkt mir meine Begeisterung an – dieses Instrument ist einfach der Hammer! Die Guitalele bietet dermaßen viel Spaß, einen prima Sound, super Verarbeitung – und kostet noch nichtmal viel … wer sich die Guitalele nicht gönnt, ist selber schuld 🙂

Details: Yamaha Guitalele GL-1 von Yamaha, das ultimative Spaß-Instrument

Produktkategorie

Gitarren

Gitarrenart

Akustikgitarre

Gitarrengröße

Reisegitarre

User Reviews

0.0 out of 5
0
0
0
0
0
Write a review

There are no reviews yet.

Be the first to review “Yamaha Guitalele GL-1 von Yamaha, das ultimative Spaß-Instrument”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.