FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kindergitarren

Wenn Sie eine Kindergitarre für Ihr Kind suchen, so tauchen schnell gewissen Fragen auf:

Welche Gitarrengröße ist die richtige? Wie lernt mein Kind am besten Gitarre? … und, und und… .

Für diese und viele weitere Fragen, die über Kindergitarren.info oder während des privaten Gitarrenunterrichts an mich gestellt wurden,

habe ich diese Seite eingerichtet.

Teenager-Maedchen-spielt-Gitarre

Noch Fragen? Wir antworten!

Sie gibt Ihnen kurze und konkrete Antworten auf Ihre Fragen,

und weist gegebenenfalls auf weiterführende Artikel hin. So können Sie bei Themen, zu denen Sie mehr wissen möchten, mehr Details nachlesen.

Übrigens: Sollte Ihre Frage bisher nicht beantwortet sein, so schreiben Sie sie mir doch einfach am unteren Ende der Seite als Kommentar. Kommentare hinterlassen geht ganz einfach, ohne die Angabe irgendwelcher Daten, schnell und sicher. Ich werde Ihnen umgehend antworten.

Und nun viel Spaß mit unseren FAQs zu Kindergitarren.

[toggle_content title=“Was ist eigentlich eine Kindergitarre?“]Eine Kindergitarre ist erst einmal eine „kleine“ Gitarre. Eine Gitarre, deren Proportionen so verkleinert wurden, dass sie bequem von einem Kind gespielt werden kann. Dabei wurden z.B. die Abstände der Saiten zueinander etwas weniger verkleinert, als der Korpus, damit der Gitarrenschüler noch bequem greifen kann. Kindergitarren sind von der Bauart meist klassische Gitarren mit Nylonsaiten, da diese sich einfacher greifen lassen. Mehr dazu hier.[/toggle_content]

[toggle_content title=“Ab wann kann man Gitarre lernen?“]Kinder können mit ca. 4 Jahren anfangen, Gitarre zu lernen. Dann natürlich erst einmal mit einer sehr kleinen Gitarre, einer sogenannten 1/4 Größe. Bevor Ihr Kind 4 Jahre ist, ist es nicht sinnvoll. Ansonsten gilt: je früher umso besser.[/toggle_content]

[toggle_content title=“Was ist eine 3/4 Gitarre?“]Keine Sorge, sie erhalten ein ganzes Instrument 😉 Bei einer 3/4 Gitarre handelt es sich um eine Größenangabe einer Gitarre. Meist auf klassische Gitarren angewendet, wird ein Instrument in Normalgröße als 4/4 Gitarre bezeichnet. Entsprechend kleinere Damen- Schüler- und Kinderinstrumente bezeichnet man z.B. als 7/8, 3/4 oder 1/4 Instrumente. Mehr dazu hier.[/toggle_content]

[toggle_content title=“Kann auch ein Erwachsener eine 3/4 Gitarre spielen?“]Je kleiner das Instrument, umso kleiner auch die Saitenabstände. Für einen Erwachsenen wird es also irgendwann schwierig, die Saiten sauber zu greifen. Eine 7/8 oder 3/4 Gitarre geht noch, wenn man dünne Finger hat. Eine 1/2 Gitarre vielleicht noch gerade so. Spätestens bei einem 1/4 Instrument kommt ein Erwachsener nicht mehr zurecht. Es gibt spezielle Reisegitarren, die für die Bedürfnisse von Erwachsenen ausgelegt wurden, und bei kleinen Korpusmaßen größere Saitenabstände aufweisen. Mehr dazu finden Sie hier.[/toggle_content]

[toggle_content title=“Wie ist eine Kindergitarre gestimmt?“]Man kann Kindergitarren stimmen, wie eine normale Gitarre (E A D G H e). Teilweise sind dazu allerdings spezielle Saiten notwendig. (Gibt es hier). Auf 1/2 und 1/4 Instrumenten würden normale Gitarrensaiten zu locker gespannt sein, und ließen sich nicht mehr spielen. Auf einigen Kindergitarren sind normale Gitarrensaiten aufgezogen, und die Stimmung ist eine Quarte höher (a d g h e a). Die Normalstimmung unter Nutzung von speziellen Saiten ist aber vorzuziehen, weil man dann gemeinsam mit normal gestimmten Gitarren nach den gleichen Akkorden spielen kann. Speziell im Gitarrenunterricht wichtig.[/toggle_content]

Kein guter Beitrag, sorry.So richtig toll ist der Beitrag nicht.Der Beitrag ist ganz OK.Der Beitrag ist recht gut.Prima, der Beitrag hat mir geholfen, vielen Dank. (5 Bewertungen, im Schnitt: 5,00 von 5). Was meinst Du?
Loading...